Seit Januar 2009 ist das Erneuerbare Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) in Kraft. Jeder Neubau muss ab jetzt seine Wärme zu einem gewissen Prozentsatz aus Erneuerbaren Energien gewinnen:

Die Heizungen sollen dann mit

  • mindestens 15% Solarwärme,
  • mindestens 50% Geothermie oder mit
  • mindestens 50% Biomasse

betrieben werden.

Das große Sparpotenzial von regenerativen Heizsystemen macht die Umrüstung auf Öko-Wärme auch für bestehende Häuser interessant. Der Abschied von einer alten Gasheizung lohnt sich nach 9 bis 14 Jahren, von einer Ölheizung schon nach 3 bis 5 Jahren. Hier kommen also Klimaschutz und langfristige Heizkostensenkung für den Häuslebauer zusammen - eine sinnvolle Entscheidung.

Anschrift

Sanitär & Heizungsbau
Mario Menke - Installations-und Heizungsbauermeister
Hoppegarten 26
D - 59872 Meschede-Eversberg

Kontaktdaten

Telefon: +49 (0) 29 1 / 90 82 70 1
Telefax: +49 (0) 29 1 / 90 82 70 2

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang